Newsletter 7/2014

3.11.14 - Holger Keppel

 


Liebe Malawifreunde, Förderer und Gäste,
nachstehend sende ich Ihnen den neuen Newsletter über das laufende Vereinsgeschehen. Viel Freude beim Lesen!


  1. Takulandirani ndi manja awiri,
    oder ein “Herzliches Willkommen” unserem neuen Mitglied:Susanne Jesch.
    Unser Rottenburger Malawi Verein mit nunmehr 44 Mitgliedern ist mittlerweile bundesweit gut vernetzt: von München über das oberschwäbische Berkheim, den Schönbuch und Tübingen, Hattersheim in Hessen und bis nach Hamburg :-)
  2. Zikomo kwanbiri,
    oder Dank all den Spendern und Unterstützern,
    insbesondere den Helfern bei unserem Stand beim “Naseweisen Sonntag” auf dem Gelände der Stadtwerke Rottenburg. (siehe Fotos unter Besuch der gesamten Verwaltungsspitze bei unserem Stand).
    Durch den Verkauf malawischer Produkte (Kaffee, Tee, Holzschnitzereien, Batik-Teile) und die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen konnten insgesamt 600 € eingenommen werden, die wir für das Brunnenprojekt im Tawuka-Mädcheninternat einsetzen werden.
    Für dieses Projekt konnten bis heute 8000,- € eingeworben werden, die Kosten für den solarbetriebenen Brunnen belaufen sich auf insgesamt 13.000 €
  3. Je 40 € für 40 Matrazen für 40 Mädchen
    werden benötigt! Das Mädcheninternat Tawuka ist nunmehr baulich fast fertig und soll im Frühjahr bezogen werden. Hierfür werden noch 40 Matrazen benötigt, Spenden hierfür werden jederzeit gerne angenommen.
    Der Erlös von unserem nächsten Auftritt beim “Fairen Frühstück” im Evangelischen Gemeindehaus am 15.11. 2014 wird in dieses Projekt eingehen, darüber hinaus wird uns der WELTLADEN den Erlös aus diesem Vormittag ebenfalls spenden, hierfür schon einmal unseren HERZLICHEN DANK.

    Unter www.11monatemalawi.blogspot sind sehr schöne Erlebnisberichte von einer jungen Freiwilligen, die gerade in Tawuka tätig ist, zu lesen.
  4. Energiepatenschaftensprogramm
    Insgesamt wurde das Ziel: “50 Energiepatenschaften für 50 malawische Familien” – bezogen auf die eingeworbenen Mittel – wie bereits mitgeteilt – erreicht,
    Vergeben wurde bis jetzt insgesamt 24 Patenschaften (im Wert von 2555,-)


    • Paket 1 (65 €) 3x

    • Paket 2 (100€) 4x

    • Paket 3 (200€) 5x

    • Paket 4 ( 80€) 12x

    • Dieses Paket ist neu und ist auf “Kundenwunsch” entstanden, es ist das Paket Nr.1 mit einer weiteren zusätzlichen Solarlampe.

    Unsere Energiepaten haben sich erfreulich flexibel und pragmatisch geäußerst, was die Zuordnung zu den einzelen Paketen betrifft, die beiden Hauptsponsoren Stadtwerke und Weltladen waren hilfreich beim Hin-und Herschieben der verschiedenen Pakete, DANKE
    GANZ erfreulich ist, dass bereits 46% der Kosten von den Nutzern in den Fond zurückbezahlt wurden, woraus dann weitere Patenschaften generiert werden können (siehe hierzu auch www.facebook.com/Energiepatenschaften, dort kann man die “Patenkinder” sehen.
    Für nächste Woche haben die Chiefs um ein Gespräch gebeten, es wird vermutet, dass man die Streckung der Ratenzahlung erreichen will, weil jetzt, der Ankauf von Saatgut für die Landwirtschaft ansteht, aber damit haben wir kein Problem :-)
    Auf Beschluß des Vorstandes bei seiner Sitzung am 19.10.14 werden wir das Projekt mit den bereits überwiesenen 5000,-€ so einmal stehen lassen und unsere weiteren Aktivitäten auf das Mädcheninternat Tawuka konzentrieren. Ungeachtet dessen können natürlich gerne weitere Energiepatenschaften übernommen werden.
    So bin ich auch mit unserer Partnerin Martina Kunert (Blantyre, Powered by Nature) verblieben, sie ist gerade in Deutschland und ich hatte letzte Woche in Hamburg (beim privaten Enkelbesuch) die Gelegenheit sie zu sprechen.
    Meine “persönliche” Intention” ist, dieses Pilot-Projekt anderen Malawivereinen (die z.T. im Verteiler sind :-) nahe zu bringen, um dies an vielen verschiedenen Orten umzusetzen………
  5. Vorstandssitzung
    Im Rahmen seiner letzten Sitzung hat der Vorstand nach ausgiebiger Diskussion entschieden, beim diesjährigen Nikolausmarkt aufgrund des sehr hohen Aufwandes nicht teilzunehmen. “Ersatzweise” wurde das Angebot von Silvia Weissinger, beim “Fairen Frühstück” teilzunehmen, gerne angenommen, als weitere Auftrittsmöglichkeiten wurden der “Goldene Oktober”, bzw. der “Weltfrauentag” diskutiert, u.a.m.
  6. Termine

    • 15.11.14 Faires frühstück im Evangelischen Gemeindehaus in der Kirchgasse

    • 22.04.15 Jahreshauptversammlung

  7. Spendenkonto
    …GANZ WICHTIG: Bitte an Nikolaus und Weihnachten denken !!! DANKE :-)
    Unsere Spendenkonten haben rund um die Uhr geöffnet, einfach einzahlen :

    • DE 47 6039 1310 0373 0410 04 BIC GENODES1VBH

    • DE 69 6415 0020 0002 4969 42 BIC SOLADES1TUB


Mit besten Grüßen
Euer/Ihr
Holger Keppel