Myths of Malawi

16.11.16 - Holger Keppel

 

Bei unserer letzten Mtgliederversammlung hat Frau Dr. Kristina Heide,
Kunsthistorikerin und selbst Künstlerin, die Entstehung und die Bilder der Ausstellung
MYTHS OF MALAWI - ein Dialog mit Bildern - vorgestellt

Die Ausstellung war in diesem Jahr schon in Berlin, Hamburg, Hannover und zuletzt in Tübingen zu sehen

Das Projekt ist während ihres zweijährigen Aufenthaltes in Blantyre in Malawi entstanden, beteiligt waren namhafte malawische Künstler, sowie Künstler aus Rottenburg und Tübingen.

Ziel des Projektes ist es - so Dr. Heide: Mit dem Rückgriff auf die Mythen Malawis an eine präkoloniale, malawische Identität heranzutreten.

Im Diskurs mit aktuellen künstlerischen Positionen Malawis wird ein authentisches, zeitgemäßes und selbstbewußtes Bild der Kultur dieses Landes gezeichnet.

Eine Auswahl der Bilder können Sie sich hier ansehen.